Details

Branchenanalyse International


Branchenanalyse International

Schwerpunkt: Automobilbranche
1. Auflage

von: Michael Fischer, Nicole Pfeiffer

8,99 €

Verlag: Grin Publishing
Format: EPUB, PDF
Veröffentl.: 21.09.2002
ISBN/EAN: 9783638143677
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 33

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Universität Augsburg (Lehrstuhl für Unternehmensführung und Organisation), Veranstaltung: Branchenanalyse International, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen dieser Übungsarbeit werden wir uns mit der Automobilbranche
auseinandersetzen. Im Folgenden beleuchten wir die historische Entwicklung, die
Branchenstruktur und momentane Trends.
Zunächst die Definition der Automobilbranche:
Die Automobilindustrie umfasst die Herstellung von Kraftwagen und
deren Motoren, die Produktion von Anhängern, Aufbauten und
Containern sowie von Kraftfahrzeugteilen und –zubehör.
Was macht die Automobilindustrie heute so interessant?
Der Automobilmarkt befindet sich momentan an einem Scheideweg. Auf der einen
Seite gibt es die gesättigten Märkte in Europa und Nordamerika, auf der anderen Seite
die finanzstarken asiatischen Länder, in denen noch ein niedriger Motorisierungsgrad
vorherrscht. In dieser schwierigen Situation möchten wir die Automobilbranche näher
betrachten und werden uns hierbei an dem allgemein aufgestellten Analysemuster von
Porter orientieren. [...] Hierbei geht Porter näher auf die Branchenstruktur ein. Auf der einen Seite gibt es die
Makrofaktoren und auf der anderen Seite die Mikrofaktoren. Bei der
Makrobetrachtung werden Einflüsse analysiert, die von außen auf die Branche
einwirken, und nicht unmittelbar von den einzelnen Unternehmen beeinflussbar sind.
Hierzu zählen neben politischen und ökonomischen Entwicklungen auch
soziokulturelle und technologische Veränderungen. Dies können neue Rahmengesetze
sein, in denen der betrachtete Wirtschaftsprozess abläuft, oder im Bereich der
Wirtschaft die Konjunkturzyklen, die sich positiv oder negativ auf die Produktion und
Nachfrage auswirken. Technologische Entwicklungen können zu ganz neuen
Produktions-, Absatz- oder Produktmöglichkeiten führen und somit Meilensteine in
einer Branche setzen. Soziokulturelle Einflussfaktoren führen zu einer veränderten
Nachfragesituation, denen sich die Anbieter anpassen müssen, um nicht vom Markt zu
verschwinden. [...]
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Universität Augsburg (Lehrstuhl für Unternehmensführung und Organisation), Veranstaltung: Branchenanalyse International, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen dieser Übungsarbeit werden wir uns mit der ...