Details

Eine Analyse des Gedichts


Eine Analyse des Gedichts "Die Made" von Heinz Erhardt

Unter formalen, rhetorisch-vortragenden und gestus-theoretischen Gesichtspunkten
1. Auflage

von: Kim Schlotmann

12,99 €

Verlag: Grin Publishing
Format: PDF
Veröffentl.: 24.07.2013
ISBN/EAN: 9783656465232
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 12

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, Note: 1,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Centrum für Rhetorik, Kommunikation und Theaterpraxis), Veranstaltung: Gedichte sprechen - Gedichte interpretieren, Sprache: Deutsch, Abstract: Noch heute zaubert es uns ein Lächeln auf das Gesicht, wenn wir den Namen Heinz Erhardt hören und dabei mit einem Schmunzeln an sein wohl bekanntestes Gedicht, "Die Made", denken. Doch bisher hat sich keine wissenschaftliche Arbeit mit diesem populären Werk interpretatorisch auseinandergesetzt, was aufgrund des humoristischen Nonsens-Inhaltes auch nicht weiter verwunderlich ist. Mit der vorliegenden Arbeit soll zumindest der Versuch gemacht werden, die "Made" auf rhetorisch und gestustheoretische Aspekte zu untersuchen. Wie ist dieses Gedicht auf der Bühne am besten vorzutragen? Was sind die entscheidenden Stellen, die zum Gelingen des Humors in diesem Werk entscheidend beitragen? Und was muss der Sprecher berücksichtigen, wenn er Erhardts Poem vor Publikum Leben einhaucht? Diesen Fragen will sich die vorliegende Arbeit widmen.
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, Note: 1,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Centrum für Rhetorik, Kommunikation und Theaterpraxis), Veranstaltung: Gedichte sprechen - Gedichte interpretieren, Sprache: Deutsch, Abstract: Noch heute zaubert es uns ein Lächeln auf das Gesicht, wenn wir den Namen ...