Details

Kernel Hacking


Kernel Hacking

Exploits verstehen, schreiben und abwehren: Schwachstellen in Kernel-Architekturen erkennen und Gegenmaßnahmen ergreifen
Hacking 1. Aufl.

von: Enrico Perla, Massimiliano Oldani

29,99 €

Verlag: Franzis
Format: PDF
Veröffentl.: 16.12.2016
ISBN/EAN: 9783645205030
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 511

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Jede Anwendung benötigt zum Ablauf ein Betriebssystem. Wenn ein Angreifer Vollzugriff auf das Betriebssystem hat, gelangt er auch an die Anwendungsdaten. Diesen Zugriff verschaffen sich Hacker über Schwachstellen im Kernel. Die Entwicklung von Kernelexploits ist sowohl eine Kunst als auch eine Wissenschaft. Jedes Betriebssystem weist seine Eigenheiten auf, weshalb ein Exploit so gestaltet werden muss, dass er die Besonderheiten des Ziels vollständig ausnutzt. In diesem Buch werden die am weitesten verbreiteten Betriebssysteme behandelt – UNIX-Derivate, Mac OS X und Windows – und es wird gezeigt, wie man die Kontrolle darüber gewinnen kann.
• Kernelland- und Userland-Exploits im Vergleich
• Open-Source- und Closed-Source-Betriebssysteme
• Der Kernel aus der Sicht eines Exploit-Autors
• Klassifizierung von Kernelschwachstellen
• Der Weg zum erfolgreichen Kernel-Hacking
• Speicherbeschädigung
• Die UNIX-Familie, Mac OS X und Windows
• Exploits für den Speicherallokator
• Windows-Hacking in der Praxis
• Remote-Exploits
• Schwachstellen über das Netz angreifen
• Remote-Payloads
• Kernelschutzmechanismen
• Virtualisierung