Details

Touristische Angebotsoptimierung für blinde und sehbeeinträchtigte Menschen in Österreich


Touristische Angebotsoptimierung für blinde und sehbeeinträchtigte Menschen in Österreich


1. Auflage

von: Andreas Knogler

29,99 €

Verlag: Grin Publishing
Format: PDF
Veröffentl.: 02.05.2017
ISBN/EAN: 9783668439344
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 80

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Touristik / Tourismus, Note: 3,0, Fachhochschule Salzburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Es lag im Interesse des Autors nicht nur Ansätze zu Angeboten speziell für beeinträchtigte Menschen anzuführen, sondern auch die bestehenden touristischen Angebote barrierefreier zu gestalten.

Die leitende Fragestellung für diese Arbeit lautet: „Wie kann die touristische Angebotslandschaft für blinde und sehbeeinträchtigte Menschen in der österreichischen Tourismusindustrie optimiert werden?“

Eines der wichtigsten Erkenntnisse war, dass ein barrierefreies Angebot nur mit einwandfreier Zusammenarbeit zwischen dem touristischen Anbieter und dem Gesetzesgeber erstellt werden kann. Zudem müssen die Maßnahmen von allen Interessengruppen im touristischen Betrieb unterstützt werden, um eine bestmögliche Identifizierung unter diesen Gruppen zu schaffen.

Das Ziel dieser Arbeit ist, Empfehlungen für das bestehende touristische Angebot für blinde und sehbeeinträchtigte Menschen in Österreich abzugeben. Dies erfolgt durch die Zusammenfassung wichtiger Begrifflichkeiten welche für den barrierefreien Tourismus ausschlaggebend sind. Des Weiteren spielt der demographische Wandel eine wesentliche Rolle in Bezug auf die zukünftige Entwicklung der Zielgruppe. Hierfür wird auf die Parameter Fertilität, Mortalität, und Migration eingegangen. Auch das daraus resultierende Marktpotential wird dargestellt. Verschiedene Erkenntnisse aus einschlägigen Studien belegen zusätzlich die künftige Relevanz dieser Zielgruppe. Eine Abgrenzung auf die Sparte der Blinden und Sehbeeinträchtigten soll die konkreten Bedürfnisse darstellen. Anhand eines realen Betriebes, dem Hotel Hirscher in Altenmarkt, will der Autor das Angebot für Blinde und Sehbehinderte anführen und Ansätze für die weitere Verbesserung des Angebots schaffen.
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Touristik / Tourismus, Note: 3,0, Fachhochschule Salzburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Es lag im Interesse des Autors nicht nur Ansätze zu Angeboten speziell für beeinträchtigte Menschen anzuführen, sondern auch die bestehenden touristischen Angebote barrierefreier zu gestalten.

Die leitende ...