Details

Bilder des Alterns und der Lebensalter im Bildraum Erwachsenenbildung


Bilder des Alterns und der Lebensalter im Bildraum Erwachsenenbildung

Eine vergleichende Analyse unter Berücksichtigung angrenzender Bildräume
Theorie und Empirie Lebenslangen Lernens 1. Aufl. 2019

von: Franziska Endreß

49,99 €

Verlag: Vs Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 18.01.2019
ISBN/EAN: 9783658249885
Sprache: deutsch

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Im Zusammenhang mit der derzeit allgegenwärtigen Begriffsbildung ‚Lebenslanges Lernen‘ wird der menschliche Lebenslauf zum Bezugspunkt von Erwachsenenbildung. Der Begriff erhebt das ‚Lernen‘ zu einem zentralen Referenzpunkt der menschlichen Lebensphasen im Allgemeinen sowie der Phasen des Erwachsenenalters im Besonderen. Franziska Endreß untersucht die bildliche Darstellung des Alterns und der Lebensalter in Bilddokumenten, die im Zusammenhang mit den Begriffen Erwachsenenbildung, Weiterbildung und Lebenslanges Lernen im Internet kursieren. Ein besonderes Interesse gilt dabei den Beziehungen zwischen Metaphern der Bildung und des Lernens und Prozessmetaphern des menschlichen Lebens.
Verhältnis von Bild, Medium und Kontext.- Denkbild, Abbild, Erfahrungsbild – Interpiktorialität.- Alternsbild und Lebensphasenikonographie.- Erwachsenenbildung, Weiterbildung und Lebenslanges Lernen im Bild.- Alternsbilder im zeitgenössischen Bildraum Erwachsenenbildung.
Franziska Endreß ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät für Humanwissenschaften der Universität der Bundeswehr München, ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Bildung Erwachsener und der Bildwissenschaft.
Im Zusammenhang mit der derzeit allgegenwärtigen Begriffsbildung ‚Lebenslanges Lernen‘ wird der menschliche Lebenslauf zum Bezugspunkt von Erwachsenenbildung. Der Begriff erhebt das ‚Lernen‘ zu einem zentralen Referenzpunkt der menschlichen Lebensphasen im Allgemeinen sowie der Phasen des Erwachsenenalters im Besonderen. Franziska Endreß untersucht die bildliche Darstellung des Alterns und der Lebensalter in Bilddokumenten, die im Zusammenhang mit den Begriffen Erwachsenenbildung, Weiterbildung und Lebenslanges Lernen im Internet kursieren. Ein besonderes Interesse gilt dabei den Beziehungen zwischen Metaphern der Bildung und des Lernens und Prozessmetaphern des menschlichen Lebens.Der InhaltVerhältnis von Bild, Medium und KontextDenkbild, Abbild, Erfahrungsbild – InterpiktorialitätAlternsbild und LebensphasenikonographieErwachsenenbildung, Weiterbildung und Lebenslanges Lernen im BildAlternsbilder im zeitgenössischen Bildraum ErwachsenenbildungDie ZielgruppenDozierende und Studierende der Erwachsenenbildung/Weiterbildung sowie der allgemeinen Erziehungswissenschaften und der Sozial- und GeisteswissenschaftenPraktikerinnen und Praktiker in Institutionen und Organisationen der Erwachsenenbildung/WeiterbildungDie AutorinFranziska Endreß ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät für Humanwissenschaften der Universität der Bundeswehr München, ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Bildung Erwachsener und der Bildwissenschaft.
Eine erziehungswissenschaftliche StudieZur bildlichen Darstellung des Alterns und der Lebensalter in Bilddokumenten der Erwachsenenbildung

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: