Details

Die Handwerker-Fibel Band 2


Die Handwerker-Fibel Band 2

Gründungs - und Übernahmeaktivitäten vorbereiten, durchführen und bewerten. Zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung Teil III
1. Aufl.

von: Bernhard Gress, Lothar Semper

17,99 €

Verlag: Holzmann Medien
Format: PDF
Veröffentl.: 12.01.2016
ISBN/EAN: 9783778310496
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 280

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Die Handwerker-Fibel ist bundesweit das Standardlehrwerk „Nummer 1" für die erfolgreiche Meisterprüfung in den Teilen 3 und 4. Durch die praxisnahe Umsetzung der Lehr- und Lerninhalte ist sie einer der Erfolgsgaranten für das hohe Ausbildungs- und Qualifizierungsniveau Tausender Meisterschülerinnen und Meisterschüler.
Handlungsfeld 2:
Gründungs- und Übernahmeaktivitäten vorbereiten,
durchführen und bewerten 15
1. Bedeutung persönlicher Voraussetzungen für den Erfolg
berufl icher Selbstständigkeit begründen 15
1.1 Anforderungen an einen Unternehmer 15
1.1.1 Persönliche Anforderungen 15
1.1.2 Familiäre Anforderungen 16
1.1.3 Fachliche Anforderungen 17
Wiederholungsfragen 18
2. Wirtschaftliche, gesellschaftliche und kulturelle Bedeutung
des Handwerks sowie Nutzen von Mitgliedschaften in den
Handwerksorganisationen darstellen und bewerten 19
2.1 Stellung des Handwerks in der Volkswirtschaft 19
2.1.1 Grundzüge volkswirtschaftlicher Zusammenhänge 19
2.1.2 Wirtschaftliche Bedeutung 23
2.1.3 Gesellschaftliche Bedeutung 31
2.1.4 Kulturelle Bedeutung 31
2.2 Handwerksorganisationen 32
2.2.1 Strukturen und Aufgaben 32
2.2.2 Dienstleistungen 42
Wiederholungsfragen 47
3. Möglichkeiten der Inanspruchnahme von Beratungsdienstleistungen
sowie von Förder- und Unterstützungsleistungen
bei Gründung und Übernahme eines Unternehmens
aufzeigen und bewerten 58
3.1 Gründungsberatung 58
3.1.1 Rechtliche Aspekte 58
3.1.2 Konzeptionelle Aspekte 61
3.1.3 Finanzielle Aspekte 62
10
Inhalt
3.2 Finanzierungs- und Unterstützungsleistungen 63
3.2.1 Angebote für Existenzgründer 63
3.2.2 Spezielle Angebote für Handwerk und KMU 64
Wiederholungsfragen 68
4. Entscheidungen zu Standort, Betriebsgröße, Personalbedarf
sowie zur Einrichtung und Ausstattung eines Unternehmens
treff en und begründen 71
4.1 Markt- und Standortanalyse 71
4.1.1 Absatzgebiete und -möglichkeiten 71
4.1.2 Kundenstruktur 73
4.1.3 Standortbeurteilung (Faktoren und Vergleich) 73
4.2 Planung der Gründung 75
4.2.1 Betriebseinrichtung 75
4.2.2 Betriebsgröße (Umsatz, Personal) 78
Wiederholungsfragen 81
5. Marketingkonzept zur Markteinführung entwickeln
und bewerten 84
5.1 Konzeption des Marketings 84
5.1.1 Ausgangssituation für Existenzgründer 84
5.1.2 Defi nition 84
5.1.3 Marketingziele 85
5.1.4 Marketingstrategie 85
5.2 Informationsquellen zur Abschätzung des
Markt potenzials 86
5.3 Markteintritts-Marketing-Mix 88
5.3.1 Marketing-Mix 88
5.3.2 Produkt bzw. Dienstleistung 88
5.3.3 Preis 88
5.3.4 Vertrieb 90
5.3.5 Werbung und Kommunikation 90
Wiederholungsfragen 93
11
Inhalt
6. Investitionsplan und Finanzierungskonzept aufstellen
und begründen; Rentabilitätsvorschau erstellen und
Liquiditätsplanung durchführen 96
6.1 Finanzierung 96
6.1.1 Grundfragen der Finanzierung 96
6.1.2 Vorbereitung der Finanzierungsgespräche 97
6.1.3 Kapitalbedarfsermittlung 97
6.1.4 Investitionsplan und Finanzierungskonzept 100
6.1.5 Finanzierungsregeln 102
6.2 Kosten-, Umsatz- und Gewinnplanung,
Rentabilitäts vorschau 103
6.2.1 Notwendiges Mindesteinkommen für den
Existenzgründer/betrieblicher Kassenzufl uss 103
6.2.2 Kostenplan 104
6.2.3 Umsatzplanung, Berechnung des Mindestumsatzes 106
6.2.4 Gewinnplan, Rentabilitätsvorschau 108
6.3 Liquiditätsplanung 109
6.3.1 Finanzplanung 109
6.3.2 Liquiditätsplan 110
6.3.3 Liquiditätsmanagement 112
Wiederholungsfragen 114
7. Rechtsform aus einem Unternehmenskonzept ableiten
und begründen 117
7.1 Rechtsformen 117
7.1.1 Kapitalgesellschaften 117
7.1.2 Personengesellschaften 119
7.1.3 Einzelunternehmen 122
7.2 Kriterien der Rechtsformwahl 122
7.2.1 Wesentliches zur Wahl der Rechtsform 122
7.3 Gesellschaftsvertrag 126
Wiederholungsfragen 127
12
Inhalt
8. Rechtsvorschriften, insbesondere des bürgerlichen Rechts
sowie des Gesellschafts- und Steuerrechts, im Zusammenhang
mit Gründung oder Übernahme von
Handwerksbetrieben anwenden 130
8.1 Einteilung der Rechtsordnung 130
8.1.1 Privates und öff entliches Recht 130
8.1.2 Systematik des Bürgerlichen Gesetzbuchs 131
8.2 Allgemeiner Teil des Bürgerlichen Gesetzbuches 131
8.2.1 Rechts-, Geschäfts- und Deliktsfähigkeit 131
8.2.2 Rechtsgeschäftliches Handeln 134
8.3 Vertragsrecht 136
8.3.1 Allgemeines Vertragsrecht 136
8.3.2 Kaufvertrag 145
8.3.3 Werk- und Werklieferungsvertrag 150
8.3.4 Miet- und Pachtvertrag 155
8.3.5 Bürgschaft 157
8.4 Sachenrecht (Besitz, Eigentum, Sicherungsrechte) 159
8.4.1 Allgemeines 159
8.4.2 Besitz und Eigentum 159
8.4.3 Bewegliche und unbewegliche Sachen 159
8.5 Gründungsrelevante Rechtsvorschriften 164
8.5.1 Bau-, Umweltschutz- und abfallrechtliche Vorschriften 164
8.5.2 Handwerks-, Handels- und Steuerrecht 167
8.5.3 Arbeitsstättenverordnung 169
8.5.4 Arbeitssicherheit, Unfall- und Gesundheitsschutz 169
8.6 Steuerrecht 169
8.6.1 Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) 169
8.6.2 Gewerbesteuer 177
8.6.3 Veranlagte Einkommenssteuer 179
8.6.4 Einkünfte aus Gewerbebetrieb 181
8.6.5 Körperschaftsteuer 189
8.6.6 Besteuerungsverfahren 191
Wiederholungsfragen 195
13
Inhalt
9. Notwendigkeit privater Risiko- und Altersvorsorge
begründen, Möglichkeiten aufzeigen 221
9.1 Soziale Sicherungssysteme 221
9.1.1 Krankenversicherung 222
9.1.2 Pfl egeversicherung 223
9.1.3 Arbeitslosenversicherung 223
9.1.4 Unfallversicherung 224
9.2 Private Personen-, Sach- und Schadenversicherung 224
9.2.1 Private Personenversicherungen 226
9.2.2 Sachversicherungen 228
9.2.3 Schadenversicherungen 228
9.3 Altersversorgung des selbstständigen Handwerkers 228
9.3.1 Gesetzliche Rentenversicherung 228
9.3.2 Zusätzliche kapitalgedeckte Altersvorsorge 230
9.3.3 Sonstige Formen der Altersversorgung 231
9.3.4 Pfändungsschutz der privaten Altersvorsorge
Selbstständiger 231
Wiederholungsfragen 232
10. Bedeutung persönlicher Aspekte sowie betriebswirtschaftlicher
und rechtlicher Bestandteile eines
Unternehmenskonzeptes im Zusammenhang darstellen
und begründen 237
10.1 Unternehmenskonzept 237
10.1.1 Leitbild 237
10.1.2 Produkt- und Leistungsprogramm 240
10.1.3 Zielgruppen 241
10.1.4 Beispiel eines Businessplans 241
10.2 Betriebsübernahme bzw. -beteiligung 244
10.2.1 Betriebsübergabe aus der Sicht des Übergebers 244
10.2.2 Vor- und Nachteile der Selbstständigmachung durch
Betriebsübernahme 245
10.2.3 Formen der Betriebsübernahme 245
10.2.4 Betrieblicher Bestandsschutz 249
14
Inhalt
10.2.5 Kriterien der Kaufpreisermittlung 249
10.2.6 Gestaltung des Übernahme- bzw. Gesellschaftsvertrages
(Kauf, Pacht, Rente etc.) 253
10.2.7 Gesetzliche und vertragliche Pfl ichten 255
10.2.8 Finanzierung der Betriebsübernahme 256
10.2.9 Formalitäten bei der Betriebsübernahme 256
10.2.10 Betriebsbeteiligung 257
10.2.11 Berufl iche Selbstständigkeit auf Basis
der Partnerschaft 257
Wiederholungsfragen 261
Lösungen zu den Wiederholungsaufgaben
sowie handlungsorientierten, fallbezogenen Übungsund
Prüfungsaufgaben 267
Stichwortverzeichnis 271

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Colegios Protestantes en Cuba
Colegios Protestantes en Cuba
von: Yoana Hernández Suárez
EPUB ebook
4,49 €
Common Sense
Common Sense
von: Christopher Scott
EPUB ebook
4,49 €
Effektiver Lernen für Dummies
Effektiver Lernen für Dummies
von: Birgit Ebbert
EPUB ebook
14,99 €