Details

Die rechtsextreme Jugendkultur in Deutschland


Die rechtsextreme Jugendkultur in Deutschland


1. Auflage

12,99 €

Verlag: Grin Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 04.08.2021
ISBN/EAN: 9783346458636
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 25

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Geschichte - Allgemeines, Note: 2,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Zu Beginn der Arbeit soll die historische Genese der rechten Jugendszene bis in die heutige Zeit aufgezeigt werden. Anschließend werden die charakteristischen Einstellungen und Ansichten, also die spezifischen Merkmale der rechtsextremen Jugend beleuchtet. Darauf aufbauend wird weiter der Frage nachgegangen, welche Faktoren bzw. Gründe dafür verantwortlich sind, dass rechtsextreme Ideologien in der Jugendkultur Gehör finden und sich in dieser verankern können. Daraus resultierend sollen Maßnahmen zur Bekämpfung rechter Anschauungen bei Jugendlichen ermittelt werden. Diese werden mit dem Vorangegangenem verknüpft und dahingehend untersucht, inwieweit diese Handlungsweisen erfolgversprechend sein können oder nicht und daraus letztendlich Konsequenzen für die zukünftige Arbeit gegen Rechtsextremismus in der Jugendkultur abgeleitet.

Sie symbolisierten eine Jugend, die offen gegenüber kulturellen und religiösen Differenzen war, die gegen autoritäre Tendenzen sowie für soziale Gleichheit und Akzeptanz von Verschiedenheit eintrat. Auch wenn diese Tat einen Extremfall darstellt dürfen rechtsextremistische Gewalttaten nicht unterschätzt werden. Dies wird unteranderem dadurch untermauert, dass die Zahl der rechts motivierten Straftaten in der letzten Dekade zugenommen hat und 2006 mit 18000 Delikten einen neuen Höhepunkt erreichte. Zugleich haben sich auch die Strategien und Taktiken der rechten Parteien in dieser Zeit gewandelt. Sie tendieren dazu sich nun in bürgerlichem Gewand zu verkaufen. Die rechtsgesinnten Parteien versuchen mit Hilfe der Beschreitung von unüblichen Wegen neues Klientel anzuwerben. Gerade durch die neuen Medien wird vor allem ein junges Publikum erreicht, wodurch rechte Ideologien auf diesem Verbreitungskanal attraktiv präsentiert respektive näher gebracht werden können. In Folge dessen kommt die Frage nach einer erfolgreichen Jugendarbeit auf, welche Jugendliche gegenüber rechtsextremen Tendenzen immunisieren kann oder aber in der Lage dazu ist sie aus den Fängen rechtsextremer Strukturen herauslösen. [...]

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Die Holocaust-Denkmäler in Bremen
Die Holocaust-Denkmäler in Bremen
von: Jürn Lohse
PDF ebook
38,00 €
Faszination Titanic
Faszination Titanic
von: Manuel Grandegger
PDF ebook
29,99 €